BUNDjugend  
Rückblick: Das BUNDjugend-Jahr 2018

Rückblick: Das BUNDjugend-Jahr 2018

Schon ist wieder Dezember und hinter der BUNDjugend Schleswig-Holstein liegt ein ereignisreiches Jahr 2018. Ein Jahr, in dem wir uns stark gemacht haben für Umwelt- und Naturschutz, vor neuen Herausforderungen standen, aber auch Erfolge feiern konnten.

Im Januar ging es los mit der gemeinsamen Fahrt zur “Wir haben es satt”-Demo, bei der wir zusammen mit Menschen aus dem ganzen Land in Berlin für eine gerechtere Agrarpolitik demonstriert haben. Die BUNDjugend hatte sich in diesem Jahr für das Motto „Expecto Patronum – wir schützen die Vielfalt“ entschieden.

Auch den Rest des Winters über haben wir uns nicht drinnen verkrochen, denn wir starteten unter dem Motto “GLÜCklichSEIN – Ist weniger mehr?!” in ein neues aufregendes Projektjahr, finanziert von BINGO! Die Umweltlotterie. Im Jungen Garten in Kiel haben wir gemeinsam ein Gartenhaus aus alten Paletten gebaut und die Grundlagen für eine erfolgreiche Gartensaison 2018 gelegt, die wir im Oktober und November mit einem zweiteiligen Workshop rund um das Thema Permakultur abgeschlossen haben.

Im Frühjahr und Sommer ging es bei uns ereignisreich weiter: Im Mai fand wieder unser inzwischen traditionelles Umweltcamp in Neustadt statt. Unter dem Thema „Gönn dir mal … Glück“ zelteten wir ein Wochenende lang direkt am Meer, mit Lagerfeuer, Aktionen und Workshops. Im Juli wurden wir kreativ und bastelten aus Upcycling-

Materialien wie Konservendosen und alten Schuhen beim „Upcycling-Nisthilfenbau Workshop“ in Prasdorf Vogelnistkästen und Insektenhotels.

Im August folgte dann mit der Glücksvagabund*innen-Sommertour das Highlight der Saison. Im Rahmen der Tour reisten wir eine Woche lang nur zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmittel quer durch Schleswig-Holstein und lernten dabei verschiedene alternative soziale und ökologische Projekte kennen. Noch im selben Monat haben wir uns beim Tagesseminar „Zum Glück“ mit Methoden der Initiatischen Prozessbegleitung der Frage genähert, wo wir im Hinblick auf unser persönliches Glück stehen und wie wir uns ihm weiter annähern können.

Wenige Wochen später folgte auch schon der Deutsche Naturschutztag in Kiel, bei dem die BUNDjugend gemeinsam mit dem BUND Schleswig-Holstein ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine stellte. Dazu gehörten ein Poetry-Event zum Thema „Glück & Konsum“ und ein konsumkritischer Stadtrundgang.

Im Herbst wurden wir dann wieder laut und schlossen uns den bundesweiten Protesten für den Erhalt des Hambacher Waldes und einen schnellen Kohleausstieg an. Bei der Demo am 6. Oktober in Buir appellierten wir an die Politik und feierten gleichzeitig das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster, das zumindest vorläufig sicherstellte, dass die Überreste des 12.000 Jahre alten Waldes nicht abgeholzt werden dürfen.

Aktiv ging es auch in den nächsten Wochen weiter: Bei unserem JuLeiCa-Kurs konnten alle 13 Teilnehmenden nach einer spannenden, lustigen und lehrreichen Woche im Umwelthaus in Neustadt ihre Jugendgruppen-Leiter*innen-Card erwerben.

Im November folgten dann unser Klausurwochenende und die Vollversammlung, bei der zahlreiche Ämter der BUNDjugend Schleswig-Holstein neu besetzt werden konnten. Außerdem war dank des Einsatzes vieler freiwilliger Helfer der AWR-Flohmarkt in Rendsburg ein großartiger Erfolg und wir konnten Einiges an Geld für den Neudruck unserer Ostseekinderhefte einnehmen.

Neben den vielen Veranstaltungen waren wir auch über das Jahr verteilt auf verschiedenen Events mit Infoständen und Mitmachaktionen vertreten und informierten über die BUNDjugend und Themen wie Plastikmüll im Meer, Abfallvermeidung und nachhaltiges Gärtnern. Unter anderem waren wir auf der Kieler Ehrenamtsmesse, dem NORDEN-Festival und beim MUDDI-Markt auf der Kieler Woche mit dabei.

Wir blicken zufrieden auf das Jahr zurück und voller Elan auf das kommende. An dieser Stelle noch ein dickes Dankeschön an alle Aktiven, Freund*innen und Unterstützer*innen der BUNDjugend hier in Schleswig-Holstein – mit euch haben wir schon so viel für den Natur- und Umweltschutz erreicht, lasst uns so weitermachen!

Als Jahresabschluss laden wir euch am 15.12. herzlich zu einer kleinen Weihnachtsfeier unter dem Motto “Umwelt und Umtrunk” ein. Kommt gerne vorbei!

Love, Peace & Broccoli

Eure BUNDjugend Schleswig-Holstein