BUNDjugend  
Glücksvagabund*innen

Glücksvagabund*innen

Bist du auf der Suche nach einem echten Abenteuer? Wolltest du schon immer wissen, was Freiheit bedeutet? Hast du Lust auf einen unvergleichlichen und unvergesslichen Urlaub?

Dann werde doch Glücksvagabund*in!

Als Glücksvagabund*innen werden wir vom 10.-16. August eine Woche lang durch Schleswig-Holstein reisen. Wohin genau? Das entscheidest du! Gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden werden wir auf den Vortreffen unsere Route und die Art unserer Fortbewegung planen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn – alles ist möglich. Übernachten werden wir im Zelt, unter einem Tarp, dem freien Sternenhimmel oder was sich sonst so unterwegs ergibt.

Unser Ziel ist es, der Frage nachzuspüren, ob es immer der All-Inclusive-Urlaub in die Ferne sein muss oder ob das Glück nicht im einfachen Reisen direkt vor der Haustür zu finden ist. Dabei wollen wir mit möglichst wenig Geld- und Ressourcenverbrauch auskommen und so die Vor- und Nachteile suffizienten Reisens aktiv und hautnah erleben.

Natürlich tingeln wir nicht einfach nur planlos durch die Gegend, sondern werden zwischendurch den ein oder anderen Ort gelebter Suffizienz kennen lernen. Alternative Wohn- und Hofgemeinschaften, Transition Town Initiativen oder Projekte der solidarischen Landwirtschaft sind nur einige Beispiele. Auch mit den Menschen, denen wir auf unserer Reise begegnen, wollen wir in Kontakt kommen und sie zum Nachdenken anregen – was und wie viel braucht man eigentlich zum Glücklichsein und ist weniger nicht vielleicht doch mehr?  Egal ob Flashmob, Theatervorführung oder Musikeinlage – auf unseren Vortreffen werden wir eine kleine Aktion vorbereiten, die wir unterwegs vorführen können – eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Und natürlich kommen auch gemütliche Abende am Lagerfeuer und Entspannung am Strand oder See nicht zu kurz.

Im Anschluss an die Freizeit findet ein offenes Reflexionstreffen statt, bei dem wir uns nochmal alle treffen und uns mit interessierten Personen über unsere gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse zum suffizienten Reisen sowie über die unterwegs besuchten Orte gesellschaftlichen Wandels austauschen können – wer weiß, vielleicht animieren wir so ja die eine oder den anderen zum Nachahmen?

Wer, wie, wo, wann?

Hier gibt’s noch einmal alle Infos in Kürze.

Wer: Abenteuerlustige ab 18 Jahren
Wann:
1. Vortreffen: 23.06.2018
2. Vortreffen: 14.07.2018
Sommertour: 10.-16.08.2018

Damit du die Tour nach deinen Vorstellungen mitgestalten kannst, ist es wichtig, dass du bei mindestens einem der beiden Vortreffen mit dabei bist.

Wo: irgendwo in Schleswig-Holstein, du entscheidest!
Wie: möglichst geld- und ressourcenschonend, zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV (Bus & Bahn)
Leistungen: 7 Tage Tour, Fahrtkosten für die Vortreffen und während der Tour, Unterkunft im Tarp oder Zelt mit Vollverpflegung (Selbstversorgung)
Teilnahmebeitrag: 100 € (80 € ermäßigt für BUND/BUNDjugend-Mitglieder)
Frühbucherrabatt: die ersten 6 Anmeldungen erhalten 20 € Rabatt – schnell sein lohnt sich!
Teilnehmerzahl: 12

Bist du neugierig geworden? Worauf wartest du dann noch, melde dich gleich hier an!

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

Anmeldeformular

Hiermit melde ich mich für die Sommertour Glücksvagabund*innen an:

  • Damit du die Tour nach deinen Vorstellungen mitgestalten kannst, ist es wichtig, dass du bei mindestens einem der beiden Vortreffen mit dabei bist.
  • Dies ist eine Mailingliste, mit der du immer über Aktivitäten, Projekte und aktuelle Themen der BUNDjugend Schleswig-Holstein auf dem Laufenden bleibst.

Die Sommertour Glücksvagabund*innen ist Teil des von BINGO! – Die Umweltlotterie geförderten BUNDjugend-Projekts GLÜCKlichSEIN – Ist weniger mehr?!.

 

Termine zum Projekt Glücksvagabund*innen