BUNDjugend  

Terra Preta Workshop

Datum: 23.10.2021, 11 bis 16 Uhr
Ort: 23714 Malente - Neversfelde
Anmerkungen: Teilnahme kostenlos, Verpflegung auf Spendenbasis

Lerne Pflanzenkohle selbst herzustellen!

Aus holzigen Gartenabfällen stellen wir gemeinsam Pflanzenkohle her: Die Grundlage für „Terra Preta”.

„Terra Preta” ist die Bezeichnung für einen äußerst fruchtbaren Boden, der ursprünglich von den indigenen Kulturen des Amazonasbeckens geschaffen wurde. Viele Wissenschaftler*innen sehen in dem kohlehaltigen Super-Humus aus dem Regenwald eine Chance, globalen Problemen wie Klimawandel und Ernährungssicherung zu begegnen.

Die Pflanzenkohle in der Erde speichert das Wasser lange, erhöht die Nährstoffintensität für prächtige, gesunde Pflanzen und speichert CO2 im Boden.

Bei unserem Workshop erfahrt ihr alle Kniffs und Tricks um Äste,

Strauchschnitt und Rinde so zu verkohlen, dass eine geeignete Größe von Kohle zurückbleibt, mit der sich die fruchtbare Erde auch in jedem Kleingarten herstellen lässt.

Der Workshop findet mit Mareike Jagszent im Wandelgarten in der Holsteinischen Schweiz statt. Hier wird seit Jahrzehnten erprobt, wie eine Humus-Bildung gelingen kann. Neben der Herstellung der Kohle und der weiteren Verarbeitung zu „Terra Preta”, teilt Mareike gerne ihr Garten-Wissen und freut sich über einen Austausch über Permakultur, Beetformen und mehr.

 

Weiteres rund um die Veranstaltung:

Mehr zum Wandelgarten in Neversfelde erfahrt ihr hier.

Vor Ort wird für eine wärmende Verpflegung für Zwischendurch (auf Spendenbasis) gesorgt.

Es wird außerdem eine gemeinsame Anreise ab Kiel zum Wandelgarten organisiert werden.

Die Teilnehmer*innen Zahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Nähere Infos und die Anmeldung werden in den nächsten Monaten hier veröffentlicht. Also gerne immer mal rein schauen! 😉