BUNDjugend  

Wir haben es satt! – Demo-Wochenende 2020

Datum: 17.01.2020 - 19.01.2020, Abfahrt in Kiel um 13 Uhr
Ort: Kiel - Hamburg - Berlin
Preis: 30€ EUR
Preis (ermäßigt): 15€ EUR (u.a. für Mitglieder)

Komm mit zum “Wir haben es satt!” – Demo-Wochenende in Berlin!

 

Die industrielle Landwirtschaft ist für ein Drittel der globalen Treibhausgasemmissionen verantwortlich. Der weltweit steigende Fleischkonsum und die Abwendung von regionalen und ökologisch hergestellten Produkten zerstört die Natur, treibt den Klimawandel voran und raubt Ressourcen und Flächen in Ländern des globalen Südens.

Bäuerinnen und Bauern leisten jeden Tag harte Arbeit, um uns gutes Essen zu ermöglichen. Doch die Politik lässt die Höfe im Stich. Über 100.000 Betriebe sind in den letzten 10 Jahren Pleite gegangen. Ausgerechnet die kleinen Betriebe, die nachhaltiger und extensiver wirtschaften, sowie überproportional vielen Menschen Arbeit geben, bekommen die geringsten Zuschüsse. Höfesterben und Monokulturen, Glyphosat und Artenschwund, Megaställe und Antibiotikaresistenz sind die Folge.

Zudem herrschen in vielen europäischen Schlachthöfen und Treibhausplantagen, unwürdige Arbeitsbedingungen, damit Discounter und Exportindustrie mit Dumpingpreisen immer größere Profite machen können. Bäuerinnen und Bauern, die jetzt schon für die Agrarwende und gutes Essen ackern, brauchen unsere Unterstützung!

Wir haben die unerträgliche Klientelpolitik satt!

Wir fordern:
• Agrarsubventionen nur noch für umwelt- und klimaschonenden Ackerbau!
• Ein Verbot der Massentierhaltung und strengere Regelungen zur Kontrolle für eine artgerechte Tierhaltung!
• Mehr Unterstützung für kleine und mittlere Betriebe, die gute Lebensmittel für uns alle erzeugen

Wir sind dabei!

Vom 17.-19. Januar 2020 fahren wir wieder nach Berlin, um dort gemeinsam in einem großen BUNDjugend-Block und mit tausenden anderen Menschen auf die Straße zu gehen und uns lautstark für eine bessere und umweltverträglichere Agrarpolitik einzusetzen – eine Agrarpolitik ohne Pestizide, ohne Tierleid und mit mehr Unterstützung für kleinbäuerliche, ökologische Betriebe.

Ablauf der Fahrt

Für die gemeinsame Anreise haben wir einen Reisebus ab Kiel organisiert. Es gibt auch einen Zwischenstopp in Hamburg, wer mag, kann dort zusteigen.

Hinfahrt:

Abfahrt in Kiel: Freitag, 17.01.2020 um 13 Uhr
Treffpunkt ist der Bahnhofsvorplatz am Kieler Hbf (Raiffeisenstraße)
Abfahrt in Hamburg: 14:45 Uhr, Treffpunkt Bushaltestelle an der Kirchenallee (direkt am Hamburger Hauptbahnhof, schräg gegenüber vom Schauspielhaus)

Rückfahrt:

Abfahrt in Berlin: Sonntag, 19.01.2020 um 13 Uhr

Wir halten wieder in Hamburg und Kiel.

Du bist noch nicht 18?

Unter 18-Jährige können nur mit dem Einverständnis der Eltern bzw. der/des Erziehungsberechtigten mitfahren. Dazu bringst du bitte diese ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung mit. Du kannst Sie uns auch vorher per Post zuschicken.

 

Melde dich an!

Die Fahrtkosten hin und zurück nach Berlin betragen pro Teilnehmer*in 30€. BUNDjugend-Mitglieder bekommen eine Ermäßigung und zahlen 15€.

Noch kein Mitglied? Das kannst du hier ändern.

Anmeldung "Wir haben es satt!"- Demowochenende 2020

  • Trage hier bitte deine Handynummer ein, damit wir dich im Notfall oder bei veränderten Abfahrtszeiten erreichen können.
  • Datumsformat:TT Punkt MM Punkt JJJJ
  • Wähle aus, wo du in den Bus einsteigen möchtest.
    Über die Mailingliste halten wir dich über Aktivitäten, Projekte und aktuelle Themen der BUNDjugend Schleswig-Holstein auf dem Laufenden.
    Deine Anmeldung ist verbindlich. Um die Fahrt zu diesem günstigen Preis anbieten zu können, sind wir auf Planungssicherheit angewiesen. Eine kostenfreie Stornierung, egal aus welchen Gründen, ist deshalb nicht möglich. Sollte es jedoch eine Warteliste geben, oder du kennst eine Person, die noch mitfahren möchte, kann der*die Nachrücker*in deinen Platz übernehmen und du dein Geld zurückbekommen. Minderjährige Teilnehmer*innen benötigen das Einverständnis der/des Erziehungsberechtigten.