BUNDjugend  

Klimaschutz ist mehr als nur ein großer Begriff aus den Nachrichten. Wir alle können uns für mehr Klimaschutz einsetzen!

Die Idee: Projekttage und AGs an Schulen

Wie wir uns alle für den Klimaschutz einsetzen können, das erproben bei „Klasse Klima – Her mit der coolen Zukunft!“ junge Freiwillige bundesweit mit Schüler*innen an weiterführenden Schulen. Seit Mai 2020 gibt es das Projekt nun auch in Schleswig-Holstein – Moin Klasse Klima!

Dabei lernen Schüler*innen der 5.-13. Klasse, wie sie sich effektiv für den Klimaschutz einsetzen können. Und das bei Projekttagen und in AGs zu Handlungsfeldern, auf die es wirklin ankommt: Mobilität, Ernährung, Konusm und Energie.

Im Projekt legen wir einen Schwerpunkt auf die sogenannten „Big Points“ im Klimaschutz und beziehen umweltpsychologische Perspektiven ein. Dazu gehört zum Beispiel zu lernen, in welchen Bereichen welche konkreten Handlungen besonders wirksam sind. Wichtig ist außerdem, die Herausforderungen als auch die vielschichtigen positiven Effekte aufzuzeigen, die mit klimafreundlichem Verhalten einhergehen. Denn Klimaschutz und die Vision von einem guten Leben für alle gehen Hand in Hand!

Foto: Maxi Strauch

Foto: Maxi Strauch

Die Inhalte werden von jungen engagierten Menschen auf Augenhöhe mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Diese Multiplikatorinnen und Multiplikatoren werden vorab durch das Projektteam geschult. Das gesamte Projekt setzt dabei auf einen engen Austausch zwischen Jugendverband, Multiplikator*innen und Schulen.

 

 

Hole „Klasse Klima“ an Deine Schule!

Foto: Maxi Strauch

Egal, ob Du Lehrer*in oder Schüler*in bist: Wenn Du „Klasse Klima“ als Projekttag oder AG an Deine Schule holen möchtetst, dann melde Dich bei Leonie, der Regionalkoordinatorin für Schleswig-Holstein. Wir besprechen dann einen passenden Termin und die genauen Schwepunkte. Schwerpunktregionen sind (im analogen Betrieb) in und um Flensburg und Kiel. Aber auch wenn Deine Schule ganz woanders ist: Melde Dich gerne und wir setzen alles daran, dass wir mit „Klasse Klima“ auch an Deine Schule kommen! 🙂

Jetzt auch Online!

Trotz der Einschränkungen im normalen Schulbetrieb seit März 2020 macht „Klasse Klima“ weiter, und zwar digital. Denn der Klimawandel wartet nicht, bis Corona vorbei ist! Für alle, die auch während Corona mehr über Klimawandel und Klimaschutz erfahren und aktiv werden wollen, gibt es jetzt Online-Projekttage und Methoden für Zuhause. Hier kannst Du Dich anmelden und dann kann „Klasse Klima“ keimfrei und motiviert an Deine Schule kommen!

„Klasse Klima“ – Schulwettbewerb

Das Klima braucht uns alle. Gemeinsam können wir viel CO2 einsparen. Unabhängig von einem Projekttag kann sich Deine Schule für Klimaschutz einsetzen und am „Klasse Klima“-Schulwettbewerb teilnehmen! Weitere Infos gibt es auf der „Klasse Klima“-Website.

Werde Multiplikator*in!

Foto: Maxi Strauch

Du kommst aus Schleswig-Holstein oder Hamburg, möchtest Dich für den Klimaschutz einsetzen und andere junge Menschen mit Deiner Begeisterung für dieses Thema anstecken? Wunderbar! Als Multiplikator*in bei „Klasse Klima“ bekommst Du die Gelegenheit dazu. In Fortbildungen lernst Du die Inhalte und Methoden sowie das dahinterstehende Bildungskonzept kennen und probierst Dich als Workshopleiter*in aus.

Im Team entwickelst Du spannende Projekttage und AGs, in denen Du mit Schüler*innen der 5. bis 13. Klasse erprobst, wie sie für den Klimaschutz aktiv werden können: In ihrem privaten Umfeld, an ihrer Schule und durch politisches Engagement.

In Schleswig-Holstein bauen wir gerade ganz neu ein Team an Multiplikator*innen auf. Wenn Dein Interesse geweckt ist, Du neugierig bist, Fragen oder Ideen hast, dann melde Dich bei Leonie, der Regionalgoordinatorin für Schleswig-Holstein. Wir freuen uns auf Dich! 🙂

Regionalkoordinatorin Schleswig-Holstein

Leonie ist die Regionalkoordinatorin in Schleswig-Holstein. Melde Dich gerne, wenn Du Multiplikator*in werden oder das Projekt an Deine Schule holen möchtest, als auch mit sonstigen Ideen, Fragen und Anregungen: leonie.schroepfer(at)bundjugend.de

 

Förderhinweis und Kooperationspartner*innen

Das Projekt „Klasse Klima – Her mit der coolen Zukunft!“ wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert. Das Forschungszentrum Jülich GmbH ist als Projektträger eingeschaltet. Die Projektlaufzeit begann am 1. Februar 2019 und endet am 31. Januar 2022.

„Klasse Klima – Her mit der coolen Zukunft!“ ist ein Kooperationsprojekt der BUNDjugend und des netzwerk n. Die Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU) steht als ideelle Kooperationspartnerin bereit und unterstützt mit Ideen und ihrem aktiven Netzwerk aus Mitgliedern im gesamten Bundesgebiet. In Niedersachsen arbeiten wir außerdem mit der Naturfreundejugend Niedersachsen zusammen.